Kategorie-Archiv: Der Foxterrier

Der Foxterrier

Das Ursprungsland des Foxterriers ist England, dort wurde er für die Jagd auf den Fuchs gezüchtet. Daher läßt sich auch sein Name fox = Fuchs und terra = Erde ableiten.

Den Foxterrier gibt es in 2 Haararten:

Der Glatthaarfoxterrier: Er ist die Pflegeleichtere Version, der wohl 2 mal im Jahr beim Fellwechsel haart aber sonst keine Fellpflege braucht.

Der Drahthaarfoxterrier: Er haart nicht, muss aber regelmäßig gekämmt und 2 mal im Jahr art- und fachgerecht getrimmt werden.

Der Charakter ist bei beiden gleich. Nämlich: aktiv, lebhaft, schnell in der Bewegung, wachsam im Ausdruck, gespannt vor Erwartung und freundlich zu jederman.

Die Foxterrierzucht ist ein Hobby das sich der eine mehr kosten läßt als der andere. “ Immer ist jedoch Tierliebe hierfür die Grundvoraussetzung „. Züchten bedeutet nicht vermehren und verdienen, sondern: Der Züchter ist dem Standard und seinem Gewissen verantwortlich.

“ Zum Züchten ist das beste gerade gut genug.“

Zuchtziel eines jeden Züchters sollte es sein erbgesunde, wesensfeste Foxterrier der auf Zuchtschauen und jagdlichen Prüfungen gleichermaßen hervorsticht und als Haushund stets aufgeschlossen, freundlich und furchtlos ist, zu Züchten.

 

Unglaublich, aber wahr: Der gleiche Foxterrier……